Navigation
Malteser Schule Bonn

Desinfektoren

Wir sind staatlich anerkannte Lehranstalt für Desinfektorinnen und Desinfektoren!

Seit 2011 ist unsere Schule als staatlich anerkannte Lehranstalt für Desinfektorinnen und Desinfektoren durch die zuständige Bezirksregierung Köln zugelassen.

In Kooperation mit dem Institut für Hygiene und Öffentliche Gesundheit unter der Leitung des Direktors, Herrn Professor Dr. med. Martin Exner, findet die Aus- und Fortbildung von Desinfektoren u.a. auch in den Laboratorien des Instituts an der Universitätsklinik Bonn statt.

Als wichtige Ansprechpartnerin unterstützt Frau Helga Moser vom Institut für Medizinische Mikrobiologie, Immunologie und Parasitologie die praktische Ausbildung an der Universitätsklinik Bonn. Weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hauses unterstützen die theoretische Ausbildung in unserer Schule.

Das Institut gehört zum Zentrum für Infektiologie und Infektionsschutz der Medizinischen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität. Unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Achim Hörauf arbeiten die Institutsangehörigen wissenschaftlich, in der Lehre und diagnostisch auf dem Gebiet der medizinischen Mikrobiologie.


Im Rahmen des dreiwöchigen Desinfektorenlehrgangs erhalten Sie einen fundierten und damit umfangreichen Wissensschatz, der sich auf dem hohen Niveau universitärer Lehre befindet. Wir freuen uns daher besonders, erfahrene Dozentinnen und Dozenten der Universität Bonn in unserem Hause begrüßen zu dürfen.

gemäß Anlage 1 APO-Desinf.:

  • Grundlagen der Infektionslehre
  • Desinfektion und Sterilisation
  • Schädlingskunde
  • Rechtsgrundlagen, Regelwerke, Fachliteratur
  • Sonstiges
  • Praktische Ausbildung
  • Staatliche Prüfung

gem. §§ 5 und 6 APO-Desinf.:

  1. Nachweis über einen Hauptschulabschluss oder einen entsprechenden Bildungsstand (amtlich beglaubigt), alternativ Nachweis über eine abgeschlossene Berufsausbildung (amtlich beglaubigt)
  2. amtsärztliches Zeugnis über gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes, das nicht älter als drei Monate sein darf
  3. Lebenslauf mit Lichtbild
  4. Geburtsurkunde oder ein Geburtsschein, bei Namensänderungen eine entsprechende Urkunde
  5. ein amtliches Führungszeugnis, welches nicht älter als drei Monate sein darf.

Wichtig: Andere Beglaubigungen als von amtlicher Stelle bzw. Notaren können nicht akzeptiert werden.

Sollten Sie im öffentlichen Dienst tätig sein, reichen Sie den Zulassungsantrag gemäß § 6 (2) APO-Desinf. mit Lebenslauf und Lichtbild über ihre Dienststelle ein. Diese bescheinigt bei der Weitergabe des Zulassungsantrags an die Ausbildungsstätte für Desinfektorinnen und Desinfektoren die Angaben, die sonst nachzuweisen sind, sowie die Beschäftigung im öffentlichen Dienst. Die Angaben sind durch die Amtsleiterin/den Amtsleiter oder die Abteilungsleitung zu bestätigen.

Die zur Lehrgangs- und Prüfungsteilnahme erforderlichen Unterlagen können Sie hier herunterladen.